Die Regeln 2017


Die DiRT Rally Liga 2017 mit Klassen- und Histowertung von Internetracer startet Anfang September 2017

 


 

Ein Liga-Event besteht aus 8 Sessions, es gibt keine Streichergebnisse mehr!
Pro Session werden 16 Etappen (durch Zufallsgenerator) in unterschiedlichen Ländern gefahren.
Falls mehrere Etappen im gleichen Land in Folge zu fahren sind, gibt es spätestens nach der 4. Etappe einen Service (Ausnahme: Powerstage, s. unten).
Dauer einer Session: 3 Wochen

Fahrzeug vor jeder Rallye (16 Etappen) frei wählbar

Achtung: Drücken von ALT+F4 oder Verbindungsabbruch führt automatisch zurück zur ersten Stage.

 

 

Die Einstellungen am Server sind vor und während jeder Rallye auf der Hauptseite von Internetracer unter "Info's zu Event xy" zu finden.

Dort findet ihr detaillierte Informationen zu Strecken, Wetterverhältnissen, etc.

 


 

Powerstage

 

Neu in dieser Saison ist die sogenannte Powerstage. Auf der Powerstage (PS), für die üblicherweise die letzte Wertungsprüfung eines jeden Events gewertet wird, können die auf dieser Prüfung schnellsten fünf Fahrer Bonuspunkte einfahren. Der schnellste Fahrer erhält fünf Punkte, der zweitschnellste vier usw.

 

Punktevergabe PS nach gefahrener WP-Zeit:

5 - 4 - 3 - 2 - 1 - (alle Langsameren 0)

 

Bitte beachtet: Die letzten vier WPs jeder Rallye werden mit dem Standardsetup gefahren. Der letzte Service mit Reparaturmöglichkeit ist demnach vor den letzten vier Prüfungen!

 


 

Punktevergabe (Klassenpunkte)

 

Bei drei oder mehr Startern:

25 - 18 - 15 - 12 - 10 - 8 - 6 - 5 - 4 - 3 - (alle Übrigen 2)

 

Bei zwei oder weniger Startern:

15 - 8

 

Alle Teilnehmer, die die erste Wertungsprüfung beendet haben, das Ziel der Rallye jedoch nicht erreichen, erhalten pauschal einen Punkt.

Diejenigen, die auf sämtliche Fahrhilfen wie ABS, Traktionskontrolle etc. verzichten, erhalten zusätzlich 10 Punkte.

 

Der-/Diejenige, der/die am Ende der Saison abzüglich der beiden Streichresultate die meisten Klassenpunkte erzielt hat, darf sich mit dem Titel

"Meister Internetracer-Liga 2017"

schmücken.

 


 

Punktevergabe (Historic)

 

Die Punktevergabe im Historic Cup erfolgt ausschließlich nach der Platzierung im Gesamt. Die maximal mögliche Punktzahl richtet sich nach der Anzahl an Teilnehmern in Wertung. Der/Die Bestplatzierte erhält

 

(Anzahl Historic-Teilnehmer in Wertung) x 2 Punkte,

 

die nachfolgenden Teilnehmer erhalten die Punkte in abnehmenden 2-Punkte-Schritten.

 

Bei 1 Starter in Wertung: 2 (für Platz 1)
Bei 2 Startern in Wertung: 4 - 2 (für Platz 1 - 2)
Bei 3 Startern in Wertung: 6 - 4 - 2 (für Platz 1 - 2 - 3)
usw.


Um die teils erheblichen Unterschiede vor allem bei Leistung und Antriebskonzept auszugleichen, werden die Grundpunkte mit einem Wertungskoeffizienten multipliziert.

Die Wertungskoeffizienten wurden wie folgt festgelegt:

 

- Gruppe B 4WD  -  x1
- Gruppe A  -  x1,25
- Gruppe B RWD | 1980s  -  x1,5
- 1970er  -  x1,75
- 1960er  -  x2

 

Bei einem Ausfall wird pauschal ein Punkt vergeben. Auf diesen wird die Koeffizientenregel nicht angewendet.

Der-/Diejenige, der/die abzüglich der beiden Streichresultate die meisten Punkte erzielt hat, wird

"Meister Internetracer Historic Cup 2017"

 


 

Viel Spaß und Erfolg dabei wünschen

Trex, Litermonti und Rainer Wahnsinn

**letzte Änderung 31.08.2017**